Grundschule St.Sebastianus

in der Schulstraße 30, 53489 Sinzig – Bad Bodendorf, E-Mail: kontakt@grundschule-bad-bodendorf.de, Telefon: 02642 41780

Elternbrief Nr. 7 – 2016/17 – Schöne Weihnachten

Liebe Eltern Grundschule St. Sebastianus,

so kurz vor den Ferien möchte ich mich bei Ihnen im Namen unserer Schulgemeinschaft ganz herzlich für die gute und angenehme Zusammenarbeit im Jahr 2016 bedanken.

Ein ganz besonderes Dankeschön gilt unserem Schulelternbeirat und dem Förderverein. In beiden Gremien helfen viele Eltern mit und unterstützen unsere Schule so im besonderen Maße.

Vollständigen Artikel lesen…

Elternbrief Nr. 5 – 2016/17 – Sicherheit

Liebe Eltern, besorgte Menschen haben mich in den vergangenen Tagen mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass einige Kinder in der dunklen, regnerischen Jahreszeit morgens nicht gut sichtbar zur Schule unterwegs sind. Dies betrifft sowohl die Fußgänger als auch die Radfahrer.

Bitte achten Sie auf die Sicherheit Ihres Kindes!

Sowohl Fußgänger als auch Radfahrer sollen die Sicherheitswesten tragen, die jedes Kind zu Beginn seiner Schulzeit vom ADAC erhält. Zusätzlich sind Reflektoren an der Kleidung sowie am Schulranzen hilfreich.

Vollständigen Artikel lesen…

Grundschüler liefen 1632 km!

Für ihren Traum vom neuen Schulhof wurden viele Kinder während des 2. Spendenlaufs der Grundschule St. Sebastianus zu Halbmarathonis.

Foto 1

Bad Bodendorf. Am Freitag, den 30. September, hieß es für 120 Kinder der Grundschule St. Sebastianus Bad Bodendorf: „Wir laufen für unsere Schule!“ Gut gelaunt und voller Tatendrang traten sie zum 2. Spendenlauf der Schulgeschichte  an und verwandelten den historischen Ortskern in ein Sportfeld der guten Laune. Auch die 23 Maxi-Club-Kinder der KiTa Max und Moritz waren mit von der Partie.

Vollständigen Artikel lesen…

Kinderklimaschutzkonferenz an der Grundschule Bad Bodendorf – neue Klimaschutzexperten in zwei Grundschulklassen –

Was ist der Klimawandel? Was ist eigentlich CO2 und wie entsteht es? Was hat dies alles mit dem Treibhauseffekt zu tun? Diesen und vielen weiteren Fragen gingen die SchülerInnen der Klassen 4a und 4b der Grundschule St. Sebastianus in Sinzig-Bad Bodendorf auf den Grund.

Die neuen Klimabotschafter der Schule schauten sich im Rahmen des Projekttages Kinderklimaschutzkonferenz Rheinland-Pfalz die Heimat des Projektmaskottchens Eisbär Kuno mal etwas genauer an. Er lebt in der Arktis und weil die Erde immer wärmer wird, verliert Kuno seine Heimat.

Basierend auf vielen spannenden Experimenten konnten die Kinder zusammen mit Mona Dellbrügge und Isabel Bätzold vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) entdecken, was jeder von uns gegen den Klimawandel tun kann und dabei noch Geld spart – in der Schule und auch zu Hause. Vollständigen Artikel lesen…

Nach oben